Goethe Universität Logo DFG Logo LiFF Logo Max Planck Institut Logo

SFB 1039

Krankheitsrelevante Signaltransduktion
durch Fettsäurederivate und Sphingolipide

A05 - Mitochondriale Dynamik in Makrophagen bei der Antwort auf Fettsäuren

In Zellkultur analysieren wir die Wirkung von Hypoxie auf die Fettsäure-induzierte Makrophagenpolarisierung (Zytokinantwort, Inflammasomaktivierung, ER-Stress und Ceramidbildung) und untersuchen den Einfluss der β-Oxidation auf die Polarisierung. Weiter prüfen wir, ob Hypoxie durch Veränderung der Proteinacetylierung die M2-Polarisierung beeinflusst. In einem Kokulturmodell untersuchen wir die Wirkung des Sekretoms der unter Hypoxie durch Fettsäuren polarisierten Makrophagen auf die Insulinempfindlichkeit primärer humaner Adipozyten. Die Rolle von Hypoxie-induzierbaren Transkriptionsfaktoren (HIF) und AMP-abhängigen Proteinkinase (AMPK) bei Polarisierung hypoxischen Makrophagen analysieren wir in Zellkultur sowie im in vivo Modell der Diät-induzierten Fettleibigkeit.

Links:

Leitung

PD Dr. Dmitry Namgaladze
Institut für Biochemie I,
Fachbereich Medizin, Goethe-Universität Frankfurt

Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main